Charlie Crane

Die, aus Paris stammende, Firma Charlie Crane hat sich auf Design-Möbel für Babys und Kinder spezialisiert. Dabei wird sehr großer Wert auf eine minimalistische und klare Linie gelegt.

charlie_crane_babywippenwelt
Charlie Crane auf Babywippenwelt – ©ErikaWittlieb -Pixabay.com

Wissenswerte Fakten über die Firma Charlie Crane

Charlie Crane wurde 2014 von Thomas Lépine, mit der Intention Kinder-Möbel mit Stil herzustellen, gegründet. Dabei arbeitet die Firma eng mit verschiedenen französischen Designern.

Die LEVO Babywippe und der NOGA Wickeltisch wurden von den 2 Designern, Erick Demeyer und Steven Leprizé, aus der ARCA-Agentur konzipiert und entwickelt. Und an der Entwicklung vom TIBU Hochstuhl wirkten wieder 2 Designer mit. Eine Zusammenarbeit von Gaspard Tiné-Berès und Tristan Kopp von Re-Do-Studio stellten dieses Produkt zusammen. Das Babybett MUKA wurde von Gaspard Tiné-Berès entwickelt und der BAKI Schreibtisch von Erick Demeyer.

Für die Produkte werden nur natürliche und edle Materialien wie beispielsweise Bugholz verendet. Diese Holz-Art ermöglicht es komplexe- und runde-Formen aus den Objekten herzustellen. Charlie Crane vereint qualitativ hochwertige Produkte zu erschwinglichen Preisen. Im Gegensatz zu anderen Babywippen sind die Produkte von Charlie Crane sehr minimalistisch und schlicht gehalten, was jedoch kein Nachteil ist.

Um seine Produkte zu vertreiben arbeitet das Unternehmen mit vielen Ladengeschäften und weiteren Händlern zusammen.

Hier können Sie mehr über das Unternehmen erfahren.